Inhalt anspringen

Pressemeldung – 25.05.2018

TalTurnier bei bestem Wetter

Wenn am kommenden Samstag (26. Mai 2018) um 10 Uhr mit dem Anstoß durch Oberbürgermeister Andreas Mucke das
vierte Talturnier startet, steht nicht der Turniersieg im Vordergrund, sondern der Spaß am Fußball.

TalTurnier Mannschaft 2018

In diesem Jahr stehen vierzehn Mannschaften auf dem Rasen der Sportanlage an der Oberbergischen Straße. Als Favoriten werden die Spieler von Thomas Richter gehandelt, die im letzten Jahr den Pokal holten. Ein fester Stamm von 15 Spielern trainiert jede Woche miteinander. Über den Sport und das Projekt „TalTurnier“, das die GESA in Kooperation mit dem Jobcenter durchführt, werden Kontakte untereinander und zu Firmen geknüpft. Die Mannschaft hat in den letzten Monaten auch Freundschaftsspiele gegen Betriebssportmannschaften gespielt und an einem Firmenturnier teilgenommen. Das Training ist mittlerweile fester Bestandteil im Lebensrhythmus der Spieler.

TalTurnier 2017

Thomas Lenz, Vorstandsvorsitzender des Jobcenters Wuppertal und glühender Anhänger des Fußballsports, war von Anfang an von der Projektidee begeistert: "Fußball verbindet! Mit diesem Projekt gelingt es uns, junge Menschen zu erreichen, sie ins Vereinsleben einzubeziehen und bei der Integration in Gesellschaft und Berufsleben zu unterstützen." Wie jedes Jahr wird Thomas Lenz auch an diesem Samstag beim Turnier dabei sein und seine Mannschaft anfeuern - das Team des Jobcenters Wuppertal.

Die jungen Männer, die in den letzten Jahren nach Deutschland geflüchtet sind, haben mittlerweile Anschluss in Fußballvereinen gefunden. Einige haben bereits erfolgreich eine Ausbildung aufgenommen als Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik, Fachlagerist oder Friseur. Andere arbeiten in der Gastronomie oder im Friseurbetrieb. Viele Spieler besuchen aber noch weiterführende Sprachkurse, um die Grundlage für den Start in den Beruf zu schaffen.

Was ist noch besonders? In diesem Jahr tritt die GESA Stiftung mit einer Frau in der Mannschaft an. Maithe Cardoso baut derzeit ein Projekt mit jungen Frauen auf, die wie die Männer einmal in der Woche trainieren. Die Brasilianerin wird die Mannschaft auf dem „besten Rasen Wuppertals“ verstärken.

TalTurnier Siegermannschaft 2017

„Die anderen Mannschaften sind nicht zu unterschätzen, da sie motiviert sind.“

Für Thomas Richter steht aber der Turniersieg nicht im Vordergrund, „sondern der Spaß und die Teilnahme an dem Event. Die Vorfreude auf das Turnier ist riesengroß. Die Mannschaft will sich gut präsentieren. Wenn wir dann noch ein paar Spiele gewinnen, ist das schön“, erklärt Thomas Richter.

An dem Turnier nehmen teil: Jobcenter Wuppertal, AOK, Schmersal, WSW, BK Werther Brücke, Fliesen Brinkmann, BUCS.IT, Netzkern AG, Sachsenröder, Dekra/Akzenta, Bobotex, Brose, die GESA Stiftung und die TalTurnier-Mannschaft.

Das Projekt wird durch die Deloitte Stiftung, die GESA Stiftung, die Ventura, die Dekra, die AWG und das Jobcenter Wuppertal unterstützt.

Thomas Lenz
Vorstandsvorsitzender Jobcenter Wuppertal AöR
Sabine Thrien
GESA Beteiligungs gGmbH

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Wuppertal
  • Stadt Wuppertal
  • Stadt Wuppertal
  • Stadt Wuppertal
  • Stadt Wuppertal
  • Stadt Wuppertal
  • Stadt Wuppertal
  • Stadt Wuppertal
  • Stadt Wuppertal
  • Stadt Wuppertal
  • Stadt Wuppertal

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

/cookieUsageNotification.php
Seite teilen