Inhalt anspringen

Pressemeldung – 19.07.2019

Wichtige Änderungen zum 01.08.2019

Durch das Starke-Familien-Gesetz ändert sich einiges beim Bildungs- und Teilhabepaket für Kinder und Jugendliche

Die Änderungen im Überblick

  • Kein Antrag mehr notwendig! 

Ab dem 01.08.2019 müssen Leistungen aus dem Bildungs- und Teilhabepaket nicht mehr extra beantragt werden. 

Sie müssen nur noch nachweisen, welche Kosten Ihnen entstehen.

  • Ausnahme: Nachhilfe

Um die Kosten für Nachhilfe zu erhalten, muss ein Antrag gestellt werden.

  • Mehr Geld für das Schulbedarfspaket:
  • insgesamt 150,- Euro statt bisher 100,- Euro

Der Betrag von 150,- Euro teilt sich so auf:

  • zum 01.08.2019 bekommt jedes Kind/ jeder Jugendliche 100,- Euro,
  • zum 01.02.2020 dann noch einmal 50,- Euro.

Wichtig: Kinder und Jugendliche im Alter bis 15 Jahre bekommen die Zahlung automatisch.

Für Jugendliche ab dem 15. Lebensjahr muss eine aktuelle Schulbescheinigung vorliegen

  • Eigenanteil für Mittagessen fällt weg

Ab dem neuen Schuljahr entfällt der Eigenanteil für das gemeinsame Mittagessen in Schule und Kita.

Wichtig: Die Kosten für das gemeinsame Mittagessen müssen nachgewiesen werden, sonst kann das Geld nicht gezahlt werden.

  • Mehr Geld für Teilhabe
  • Zum Beispiel für: Sportverein, Musik-oder Malschule

Statt 10,- Euro werden nun 15,- Euro im Monat gezahlt.



Weitere Informationen

Informationen zu den neuen Regelungen erhalten Sie bei den Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartnern in Ihrer Geschäftsstelle.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Wuppertal
  • Stadt Wuppertal
  • Stadt Wuppertal
  • Stadt Wuppertal
  • Stadt Wuppertal
  • Stadt Wuppertal
  • Jobcenter Wuppertal

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Datenschutzerklärung DSGVO
Seite teilen